Wie frei ist die Wissenschaft? Wir frei ist die Wissenschaft noch? Die Welt am Sonntag legt in einem am 8.2.2021 veröffentlichen Artikel offen, dass ihr ein interner Schriftverkehr des deutschen Innenministeriums vorliegt, aus dem hervorgeht, dass die Politik die Wissenschaft dafür einspannte, ein möglichst hartes Vorgehen zu legitimieren.

Link zum Artikel der Welt am Sonntag: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus225868061/Corona-Politik-Wie-das-Innenministerium-Wissenschaftler-einspannte.html
Achtung, der Artikel befindet sich hinter der Bezahlschranke.

Link zu einer Recherche auf kaisertv.de (nachträglich hinzugefügt am 10.2.2021 um 20:32): https://kaisertv.de/2021/02/10/hat-sich-das-panikpapier-des-bmi-verrechnet/

Kommentar von MMMirror: Die Unabhängigkeit der Wissenschaft ist ein essentielles Gut. Selbst wenn der Einfluss der Politik nur moderat war, ist dies gesellschaftlich katastophal. In diesem ist es wie mit einer Schwangerschaft. Man kann nicht halb Schwanger sein. Welchen Wert hat eine Wissenschaft, auf die Einfluss in Bezug auf deren Ergebnisse genommen wird.
Die Welt am Sonntag zählt aus Sicht von MMMirror zwar zu den MainstreamMedien, allerdings scheint die Redaktion der Welt im Stande zu sein echten, unabhängigen Journalismus zu betreiben. In den großen österreichischen MainstreamMedien war leider kein Hinweis auf diesen Sachverhalt zu finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *